Geschichten aus Solothurn

September 2018 | Teil 3

Martina Jaggi hat das Glas gehoben und mit Sandra und mir auf unsere gemeinsame Pomcanys-Zukunft angestossen. Wir sind happy, sie (wieder) bei uns zu haben. Die gelernte Polygrafin verdankt ihren Abschluss nämlich – nebst den Eigenleistungen – dem Lehrbetrieb «Pomcany's Multimediacenter AG». Das war noch lange vor meiner Zeit, im Jahre 1997 bis 2001. Darauf folgten diverse Jobs in Werbeagenturen. Spannende Erfahrungen sammelte sie aber auch im Warenhaus, in einer Dentalfirma oder als «Päcklifrau» beim Weihnachtsjob. Sie ist kreativ – ja manchmal fast ein bisschen süchtig Schönes zu produzieren. So packte sie bei jeder Anstellung auch vieles für die Zukunft in ihren persönlichen Rucksack mit rein. Eine Ausbildung zur  Marketingassistentin und eine weitere zur Event- und Sponsoringplanerin, veredeln sie zur Rundum-Ansprechpartnerin.

Die Solothurner Zahl 11 hat Martina auch in ihre Lebensgeschichte gemeisselt: 11 Jahre hat sie im schmucken Städtchen gewohnt und während dieser Zeit, bei einem Glas Rotwein im Solheure, Sandra kennengelernt. Heute lebt die zweifache Mama mit Mann und Kind im herzigen, selbstrenovierten Häuschen in Luterbach.

Das stadtübliche «Aperölen» geniesst sie aber immer noch in vollen Zügen. Ich zitiere: «Apérozeit sollte als fünfte Jahreszeit eingeführt werden». Schon deshalb, weil man sich da so gut über Klatsch und Tratsch unterhalten kann (wenn wir gerade dabei sind: Martina liebt das schwedische Königshaus! – tja; jeder hat halt so seine Macken). Geschichten und Lebenserfahrungen hat die im ländlichen Deitingen aufgewachsene Martina aber auch über die Meere hinweg gesammelt: Nämlich während den Auslandaufenthalten in Kalifornien, Santa Barbara und Costa Rica. Schon lange hat sie mit uns zwei Damen von Pomcanys Solothurn geliebäugelt, verriet sie mir bei einem Kaffee. Da könnte man fast sagen: «Alte Liebe rostet nicht!»

Drei Geschichten zum Zopf geknüpft, gibt eine wunderbare Frisur, ein leckeres Frühstück oder eine geballte Ladung Frauenpower, mit viel Gespür fürs Detail.

---

Wir, in Kürze.

Katja

Agenturleiterin und Bindeglied zwischen den Kunden und den Kreativen. Verwickelt das Ziel in ein Konzept und ist eine Inspirationsquelle für die Gestalterinnen. Hält Terminpläne und Budgets im Griff und lässt gerne bei einem Kaffee mit sich über «Dies und Das» reden.

  • Weitsichtig, vernetzt denkend und biegsam.
  • Liebt Yoga vor dem ersten Kaffee, geniesst Sonnenuntergänge aus der Hängematte und steckt gerne die Füsse in den Sand.
  • Tanzt den Salsa nicht nur auf dem Parkett, sondern auch zwischen Job und Kind. Und zaubert gerne in der Küche rum oder steckt die Nase in ein spannendes Buch.

Sandra

Grafikerin durch und durch. Lässt kein Detail in der Luft hängen und verbindet Verstand und Ästhetik smart und überraschend. Macht aus Staub Glitzer, lässt die Arbeitskameraden nie im Stich und trägt die Ruhe in sich.

  • Ist innerlich und äusserlich eine Einheit, stehts zuvorkommend und die Kreationen tanzen ihr nur so im Kopf rum.
  • Hat den richtigen Riecher – oder weiss genau, wie man recherchiert: Insider kennen sie als Sherlock Holmes in weiblicher Form.
  • Liebt das Dolcefarniente. Lädt die Batterien zum Beispiel mit einem spannenden Krimi auf. Trinkt gerne spritzigen Caipirinha. Liebt das Familienleben, ist aber auch ihrer Mädelsgruppe seit Sandkastenzeiten treu.

Martina

Polyvalente Allrounderin mit der richtigen Musik im Ohr. Ohne Taktgefühl geht gar nichts. Hat eine Geduld, auf welche mancher Engel neidisch sein könnte. Findet Mama sein das Schönste, aber auch das Anstrengendste.

  • Mag Fussball, Bier und Pizza – am liebsten an lauen Sommernächten im eigenen Garten.
  • Kennt den Insiderklatsch vom schwedischen Königshaus im Detail und verspürt Glücksgefühle bei «Black Music».

Bist du gespannt auf weitere Geschichten von uns? Wir haben mehr als drei Champagnergläser. Vielleicht ist nämlich eines für dich.

Verfolge uns auch auf Facebook – wir freuen uns über dein «like».

Bis bald.
Katja

Pomcanys Solothurn
Pomcanys Solothurn