Geschichten aus Solothurn

September 2018 | Teil 4

Ein Haus voller Ideen und Kreationen.
Einst eine Bäckerei, dann ein Schmuckgeschäft und heute ein Kreativhaus. 1979 kaufte Rudolf Stutz das schöne Haus, an der Obere Steingrubenstrasse 4, und richtete seine, bereits im Jahr 1976 gegründete Firma Modernsatz AG, hier neu ein. Heute (das weisst du schon) nennen wir uns Pomcanys Marketing AG. Bestimmt fragst du dich, wie man zu so einem Namen kommt. Ein Zungenbrecher, der sich niemand merken kann. Ja, das habe ich schon oft zu hören bekommen. Aber es ist ganz einfach, ich erzähle es dir. Ruedi – so nennt sich der Firmengründer Rudolf Stutz im Alltag – wollte die Firma «Companys» taufen. Da dieser Name schon für den «Multi-Brand-Store» geschützt war und Ruedi nicht gross von seiner Idee abkommen wollte, hat er die Buchstaben ein bisschen geschüttelt und schlussendlich das C mit dem P ersetzt und beim C dasselbe mit dem P gemacht. «Et voilà»: So entstand Pomcanys. Kreationen waren also schon immer unserere Stärke – manchmal ein bisschen verständlicher und manchmal weniger. Eines ist auf alle Fälle sicher: Du weisst jetzt bestimmt für immer und ewig wie wir heissen.
Heute sind wir vom Schmuckgeschäft nicht weit entfernt: Entwickeln schmucke und smarte Werbung für jedes Budget und jedes Anliegen.
Wenn du seit dem ersten Blog dabei bist, kennst du uns drei Frauen nun schon bis zum Insiderklatsch. Wenn wir dich noch nicht kennen, freuen wir uns, dies bald zu tun. Wenn wir dich kennen, gibt es einen Grund dies zu feiern.

In unserem Haus sind nebst dem Hausgeist noch andere fleissige Heinzelfrauchen und -männchen am Werken.

Ich beginne ganz unten. Da haust seit Anfang 2018 Salvatore Marino. Er hat sich den seltenen und edlen Stoffen der Modewelt verschrieben. Mit seinem italienischen Charme, führt er dich gerne durch Seide und Satin. Kann dir bis ins Detail – am liebsten bei einem Espresso – den Stoffverlauf erklären und freut sich ebenso wie ich, dich in unserem Haus willkommen zu heissen.

Dann geht's einen Stock aufwärts und du befindest dich im wunderschönen Atelier für «Couture and Image». Manche Damen fühlen sich verständlicherweise bei diesem kurzen Aufstieg wie im Himmel. Sabina Burkard hat das kreative Händchen Salvatores Stoffe zum eleganten Abendkleid oder zum stilsicheren Deux-Pièce zu verwandeln. Unzählige Weiterbildungen haben die diplomierte Modemacherin zur Solothurner Ikone in Hautcouture gemacht. Heute hat sie zur individuellen und massgeschneiderten Kollektion auch noch eine Semi-Couture Kollektion entwickelt – eine perfekte Kombination aus Haute Couture und Prêt-à-Porter. Auch sie hebt das Glas und zeigt dir gerne ihre neuste Linie.

Den nächsten Stock überspringen wir – hier spukt der Hausgeist.

Also steigst du noch ein paar Treppen hoch und landest bei uns. In der kleinen aber feinen Werbeagentur: Pomcanys Marketing AG. Aber Werber sind nicht gerne alleine und manchmal ja auch etwas skurril und ausgeflippt. Deshalb haben wir in unserem Rapunzel-Kabäuschen statt einer schönen Prinzessin mit langem, blonden Zopf, zwei Männer untergebracht. Dafür sind sie freiwillig da. Ja sie lieben es sogar, ihr winziges Reich. Und was da entsteht, ist grosse Worte wert! Remo Streit und Christoph Stampfer ermöglichen, vermitteln und veranstalten Kultur unter dem Label: «monday's». Beide sind Schauspieler und Profis im Bereich Eventorganisation. Gemeinsam trinken wir gerne mal ein Gläschen Prosecco. Deshalb öffnen wir unsere Tür und freuen uns dich in unserer Cüpli-Bar begrüssen zu dürfen.

---

Save the Date!
Am Donnerstag, 8.11.2018 steht das Haus für deinen Besuch offen.

Die Einladung folgt.

Wir sind auch auf Facebook – und freuen uns über dein «like».

Bis bald.
Katja

Pomcanys Solothurn